Rede aus dem Gemeinderat: Linke Sozialindustrie / Carlos als «Bauernopfer»


 
Gegen die linke Sozialindustrie wehrt sich nur die SVP. In der Gemeinderatssitzung vom 15. April 2015 wollte das Postulat GR Nummer 2015/58 von Peter Schick und Samuel Balsiger erreichen, dass die Vergabe von Notwohnungen viel restriktiver gehandhabt wird. Dies wäre ein kleiner Schritt in die richtige Richtung gewesen. Die Vollkosten für Notwohnungen beliefen sich im Jahr 2013 immerhin auf 3,495 Millionen Franken, welche grösstenteils die Stadtzürcher Steuerzahlenden tragen müssen.

Lesen Sie dazu hier die vollständigen Hintergrundinformationen und werfen Sie einen verstörenden Blick hinter die Fassade der linken Sozialindustrie!

Graf

Graf (Grüne) nach seiner Abwahl. (Bild: Tele Züri)