Der Wahlkämpfer

Erfolgreiche Basisarbeit

Eine der grössten Überraschungen bei den Wahlen in den Gemeinderat der Stadt Zürich ist der fulminante Einzug von Samuel Balsiger auf dem ersten Platz der Gemeinderatsliste im Kreis 9. Er überholte dabei gleich drei bisherige Kandidaten und läutete damit einen Generationenwechsel ein. Balsiger ist ein 30 Jahre junger Customer Relations Specialist. Der Profi-Verkäufer kann als eigentlicher Protoptyp des SVP-Wahlkämpfers gelten.

Er startete als Neuer auf Platz 4 und landete auf Platz 1, zehn und mehr Stimmen vor den drei bisherigen SVP-Vertretern, darunter der erfahrene und bekannte SVP-Kantons- und Gemeinderat Roger Bartholdi. Tag für Tag, Abend für Abend stellte sich Balsiger mit seinen Flyern auf die Strasse, tauchte ein in den Wahlkampf, knüpfte Kontakte mit der Bevölkerung, redete Passanten an, diskutierte, war ganz einfach für die Bevölkerung in seinem Wahlkreis da. Und das nie krampfhaft oder künstlich, sondern fröhlich, humorvoll, zielstrebig.

Das ist wahrhaftige politische SVP-Basisarbeit! Sie brachte für Samuel Balsiger den verdienten Erfolg. Durchaus nachahmenswert… Samuel Balsiger versteht aber auch den perfekten Umgang im Internet. So postete er Fotos von seinen Aktionen, kommentierte die politische Lage und rief zur Teilnahme an Veranstaltungen auf über Facebook und Twitter. Und er unterliess es nicht, sofort nach seiner erfolgreichen Wahl auch den entsprechenden Dank auszusprechen unter dem Titel «Samuel Balsiger dankt Ihnen! Als Gemeinderat setze ich mich konsequent für unseren Kreis 9 ein!» Wir danken Samuel Balsiger für seine Mobilisierungsarbeit und wünschen ihm und allen SVP-Mandataren erfolgreiche Arbeit im Stadtparlament.