Kategorie: Wohnungsnot

26 Aug

Die PBG-Änderung schadet den Mieterinnen und Mietern!

Weniger und teurere Wohnungen – das sind die Folgen der Änderung des Planungs- und Baugesetzes, über die im Kanton Zürich am kommenden 28. September abgestimmt wird. Dagegen wehrt sich die Mietervereinigung „Mietverteuerung Nein“. Mit der PBG-Änderung kann zukünftigen Investoren bei Um- und Aufzonungen vorgeschrieben werden, welche Art von Wohnungen sie auf ihrem Bauland zu bauen

Weiterlesen
25 Aug

Günstiges Wohnen ist auch ohne staatliche Förderung und Vorschriften möglich!

Samuel Balsiger, Mieter in der Stadt Zürich, Gemeinderat „Günstige Wohnungen – es geht auch ohne den Staat“. Diese präzise Aussage stammt nicht etwa von einem libertären Anarchisten, sondern ist die Überschrift eines Artikels, der auch auf dem Onlineportal des Tages-Anzeigers erschienen ist. So informierte der Journalist über eine Studie des Bundesamtes für Wohnungswesen. Zürich und

Weiterlesen
13 Nov

Wohnungsnot

Fakt: Die Nachfrage bestimmt das Angebot. Die Nachfrage (Masseneinwanderung) bestimmt das Angebot (Preis und Verfügbarkeit der Wohnungen) auch in der Stadt Zürich. Strömen innert zehn Jahren netto 630‘000 Menschen vom Ausland in die Schweiz, so führt diese gewaltige Nachfrage nach Wohnraum zu teuren Mietpreisen, zu Aufwertungen oder Neubauten mit anschliessender Preissteigerung und zu einer massiven

Weiterlesen